Berlin,

DREIDIMENSIONALE RÖNTGENDIAGNOSTIK, DVT

In unserer Praxis steht zur endodontischen Diagnostik ein hochauflösender digitaler Volumentomograph der Firma J. Morita zur Verfügung. Die dreidimensionale Darstellung der zu behandelnden Zähne und der umgebenden Nachbarstrukturen ermöglicht eine wesentlich genauere Planung der durchzuführenden Behandlungsschritte und somit einen vorhersagbareren Behandlungsverlauf.
Das Veraviewepocs 3De gehört aufgrund seiner Flat-Panel-Technologie zu den detailgenauesten Volumentomographen und setzt auch in Sachen geringer Strahlenbelastung die Maßstäbe. Aufgrund der geringen Umlaufzeit von nur 9,4 Sekunden beträgt die Effektivdosis nur das 1,8 fache einer herkömmlichen Panoramaaufnahme mit Bildentwicklung.
Gerade bei der Durchführung endodontischer Revisionsbehandlungen sowie bei Resorptionsgeschehen schließt die Volumentomographie eine auch mit digitalen Kleinröntgenbildern in mehreren Ebenen nicht vollständig zu schließende diagnostische Lücke. Das erweiterte Diagnosespektrum versetzt uns in die Lage die Prognose einer Behandlung besser einzuschätzen und dadurch die für den individuellen Behandlungsfall optimale Therapie empfehlen zu können.
Prognostisch sehr ungünstige Ausgangssituationen können von uns frühzeitig erkannt und die Behandlungsplanung kann auf das erfolgversprechendste Verfahren hin ausgerichtet werden.
        

COPYRIGHT © 2007-2017 YELLOW-CREATIVE LEIPZIG | Endodontiepraxis Berlin | Dr. Jörg Schröder | Dr. Sebastian Riedel | Mario Müller, M.Sc. | IMPRESSUM | STANDORT |